Römerfest

Als die festlich gekleideten Römerkinder mit den Lehrern zur Präsentation in die zeitgemäß geschmückte Turnhalle einschritten, wurden sie von den Gästen mit freudigem Applaus begrüßt.

Während seiner Begrüßung verwies Herr Suske auf die zwei "echt römischen" Funde, welche die Kinder bei einer "villa rustica" auf der Gemarkung Waibstadt fanden.

Während die kleineren Schüler ein lateinisches Lied sangen und dazu tanzten, schmetterten die größeren den Kanon "UBI SUNT GAUDIA?" in den Raum.

Hübsche Römerinnen werden von starken Soldaten beschützt.

Die römischen Spiele bereiteten großes Vergnügen.

Rundmühle

Nussrollen, Nusszielwurf, Hufeisenweitwurf

Völkerball

Bei köstlichen Brötchen und Brotaufstrich nach römischen Rezepten, Früchten und Traubensaft konnte man sich am stilechten Bufett stärken, welches von der Elterninitiative gestiftet wurde.

Mit Rosen bedankte sich Herr Suske im Namen des Kollegiums bei allen Müttern, die mit ihrem Engagement zum Gelingen dieser Projekttage beitrugen.